en

Moana CruisingBali


Bali

Sorry - this page is still under construction - english content will follow soon!!!

Kombiniere eine MOANA Tauchsafari im Komodo Nationalpark mit einem Verwöhn-Urlaub im kleinsten Tauchresort auf Bali. Die Kombination ist perfekt für Vieltaucher die sich auch erholen möchten und gerne mal eine Massage genießen.

4 oder 5 Nächte Tauchsafari & 7 Nächte im gemütlichen Dive & Spa Resort Teluk Karang im ruhigen Norden. Das Resort verfügt über 7 hübsche Bungalows, wodurch auch auf der angehörigen Tauchschule nie Andrang herrscht. Entspanntes Tauchen am Hausriff, auf Bootsausfahrten oder auf Tagestouren. Das bekannte Wrack "Liberty“ ist in kurzer Fahrt zu erreichen. Lassen Sie anschließend den Tag mit einer traditionellen Massage und einem leckeren Abendessen ausklingen. 

Individuelle Anpassung der Anzahl an Übernachtungen ist möglich.

Preis für Kombinationsreise ab ...... Euro.

Teluk Karang Dive & Spa Resort


Das Teluk Karang Dive & Spa Resort liegt an der Nordküste Balis nahe dem vom Tourismus noch verschonten Fischerdorf Penuktukan. Vom Flughafen im touristischen Süden führt Sie der 2 ½ stündige Transfer quer durch die verschiedensten, wunderschönen Landschaften Balis bis an die Nordküste der Götterinsel. Unter Palmen gelegen und eingebettet in eine gepflegte Gartenlandschaft, entstand direkt an einem der schönsten Korallenriffe Nordbalis ein kleines, komfortables Urlaubsparadies, das neue Dive & Spa Resort „Teluk Karang“.


Das Boutique Hotel besteht aus 7 komfortablen Bungalows (2 Doppelbungalows und 3 Einzelbungalows), die alle über Meerblick verfügen. Zum Teluk Karang Resort gehört die Wellness-Oase „Rama & Sita“. Sie befindet sich etwas abseits im ruhigen, hinteren Teil der Anlage. Die Tauchbasis und ein großer, erhöht angelegter Süßwasserpool liegen zusammen mit dem Poolcafe „Segara“ direkt am Strand und bieten den Gästen des Hotels einen herrlichen Meerblick. 


Ein geschwungener Bachlauf stellt die architektonische Verbindung zwischen dem Poolcafe und dem weitgehend offen gestalteten, ebenfalls direkt am Meer gelegenen Restaurant „Karang Indah“ und der Rezeption bzw. Lobby her. Kleine Opfertempel in den vier Ecken des Grundstücks sorgen für die nötige Harmonie mit den allgegenwärtigen Göttern. Tauchen und Schnorcheln am Hausriff des Teluk Karang Dive & Spa Resort gilt als der Geheimtipp. Die Korallenriffe um Penuktukan gehören zu den schönsten Unterwasserlandschaften der Insel Bali. Das Gebiet um das Hausriff des „Teluk Karang“ wurde daher bereits vor längerer Zeit als Unterwasser-Naturschutzgebiet ausgewiesen und ist damit für jegliche Befischung tabu.

 

Zimmer

Die 7 Bungalows entsprechen sich weitgehend im Grundriss und sind mit 50 – 60 m² Wohnfläche großzügig berechnet. Bei ihrer Erbauung standen klare Linien, warme Farben und die Verwendung hochwertigen Materials im Vordergrund. Die beiden Doppelbungalows sind schallisoliert, ihre Terrassen völlig getrennt und gegenseitig nicht einsehbar. Alle Bungalows haben eine große Terrasse mit sichtgeschützter „Kuschelwiese“ und Sitzbereiche, die den Blick aufs Meer und die Pflanzenpracht des Resorts gestatten. Die Zimmer sind alle mit Klimaanlage, Ventilator und Moskitonetzen über den Betten ausgestattet.

Besonderer Wert wurde auf die Gestaltung und Ausstattung der ca. 15 m² großen Badezimmer gelegt. Der halboffene, extravagante Duschbereich ist mit einer Regenwalddusche und separater Handbrause ausgestattet. Das ist sicherlich ein Highlight in der Ausstattung des Badezimmers. Architektonisch äußerst ansprechend ist auch, das die Badezimmer sichtgeschützt und überdacht sind, aber dennoch mit freiem Blick auf die umgebenden Palmen zulassen. Lassen Sie sich überraschen!

Die Bungalows tragen im Übrigen keine Nummern, sondern sind nach Figuren aus der wichtigsten hinduistischen Dichtung, der „Mahabharata“ benannt. Jeder Bungalow erhält so eine gewisse, unverwechselbare Individualität, die sich auch in der Inneneinrichtung widerspiegelt.

 

Restaurant


Bei denen im Restaurant servierten Speisen sind Frische und der regionale Bezug oberstes Gebot. Egal, ob traditionelles Nasi Campur, köstlich zubereitete Ente oder der Snack zwischendurch, alle Speisen werden stets frisch zubereitet. Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst werden überwiegend von den Bauern und Fischern aus der näheren Umgebung angekauft. Das Frühstück wird in Buffetform serviert. Neben dem reichhaltigen Speiseangebot von der Karte werden an manchen Tagen auch Themenabende, wie z.B. Indonesische Reistafel, gegrillter Thunfisch oder Barbecue-Variationen angeboten. 

 

 

Tauchbasis "Karang Divers by Beluga"

Karang Divers

Die über 100 m² große Tauchbasis "Karang Divers" liegt im Teluk Karang Dive & Spa Resort direkt vor dem Tauchereinstieg zum Hausriff. Ein aufmerksamer, zuvorkommender und individueller Service mit viel Kompetenz, Herz und Humor gehören beim Team der Tauchbasis genauso dazu wie die Sicherheit des Tauchers. Die Tauchgäste erwartet moderne, verlässliche Technik (z.B. Bauer-Kompressor mit pure-air-Technologie und Nitrox-Mischanlage) sowie erstklassiger Komfort in Form von hochwertigem Leihequipment, einem überdachten Umkleidebereiche und vielen helfenden Händen.

In der Tauchbasis sind aber nicht nur erfahrene Taucher willkommen. Wer einfach mal das Tauchen ausprobieren möchte, findet mit dem in den Pool integrierten, 3 Meter tiefen Tauchbecken eine ideale Möglichkeit  in dieses herrliche Urlaubsvergnügen hinein zu schnuppern. Vielleicht entsteht ja der Wunsch, einen geführten Tauchgang ins Meer zu unternehmen oder gleich einen Tauchkurs zu belegen.

Die "Karang Divers" werden von Sonja Kiesel und Sebastian Ziczmann geleitet. Die zwei "Weltenbummler" werden von den beiden balinesischen Tauchguides und Helfern  Ketut und Made hervorragend unterstützt. 

Ausgebildet wird bei den Karang Divers nach den Richtlinien von SSI oder CMAS in Deutsch, Englisch, Spanisch oder Französisch. Die Tauchplätze der Basis sind schnell und komfortabel erreichbar. Entweder tauchen die Gäste direkt am Hausriff oder, gegen Aufpreis, mit dem Schlauchboot an nahe gelegenen Riffen. Ein echtes Highlight sind die Tauchgänge bei den Tulamben. Das dort liegende Wrack der Liberty gehört zu den schönsten Tauchspots von Bali. Die Fahrt zu den Tulamben wird regelmäßig angeboten und dauert pro Weg mit dem Bus ca. 45 Minuten.  Speziell Fotografen, aber auch alle anderen Taucher werden zu schätzen wissen, das bei den Karang Divers Nitrox im Preis inklusive ist. Besonders zu empfehlen ist unser Beluga Tauchpaket. Hierbei kombinieren wir Hausriff- und Bootstauchgänge sowie 2 Tauchgängen an den Tulamben zu einem besonders attraktiven Preis.

Best of Karang Divers - Angel Canyon

Tauchen und Schnorcheln am "Angels Canyon" gilt als bei vielen Basen auf Bali als  Geheimtipp. Das Teluk Karang Dive & Spa Resort und die Karang Divers sind in der glücklichen Lage, dass der Angel Canyon ihr Hausriff ist. Direkt vom Hotel aus ist man mit wenigen Schritten im Wasser, und kann in die faszinierenden Schluchten dieses farbenfrohen Riffes abtauchen.In Tauchtiefen bis 30 Metern findet man farbenprächtige Felder von Steinkorallen und große Populationen seltener Weichkorallen, die von einer riesigen Zahl unterschiedlichster Fischarten bevölkert werden.  Die Korallenriffe um Penuktukan gehören zu den schönsten Unterwasserlandschaften der Insel Bali. Das Gebiet um das Hausriff des „Teluk Karang“ wurde daher bereits vor längerer Zeit als Unterwasser-Naturschutzgebiet ausgewiesen und ist damit für jegliche Befischung tabu.

Tauchen am Angels Canyon ist aufregend, faszinierend und ganz sicher viel mehr als nur einen Tauchgang wert!

Wrack der Liberty


Das Wrack Liberty ist ca. 120 m lang und ca. 16 m breit. Es ist einer der schönsten Tauchplätze von Bali. Vom Teluk Karang Dive 6 Spa Resort werden Sie mit einem Bus  zu diesem herrlichen Tauchplatz gefahren. Durch die nahe Lage direkt am Strand ist dieses Wrack sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene sehr interessant. Die USA Liberty war ein Frachtschiff, dass 1942 von einem japanischen U-Boot in der Straße von Lombok torpediert und schwer beschädigt wurde. Der Versuch, das Schiff in den Hafen von Singaraja zu schleppen, misslang. Folglich beschloss die Besatzung, die USA Liberty bei Tulamben an Land zu setzen und die Ladung dort zu löschen. Das Schiff lag dort 21 Jahre bis es 1963 durch den Ausbruch des Vulkans Agung komplett ins Meer geschoben wurde. 

Das Wrack bietet reichlich Abwechslung für mehrere Tauchgänge. Speziell der farbige Bewuchs mit Schwämmen, Schwarzkorallen, roten Gorgonien ist einmalig. Hinzu kommt, dass die Liberty von zahlreichen Fischen bewohnt wird, die ihre Scheu gegenüber Tauchern verloren haben. Dies kommt den Fotografen entgegen. Sie können ziemlich einfach Nahaufnahmen von ansonsten eher scheuen Artgenossen machen.

Ausstattung der Tauchbasis

Flaschen: 40 Aluflaschen
Ventile: DIN & INT
Nitrox: Ja
Rebreather: Nein
Sprachen: Deutsch, Englisch, Indonesisch
Boote: 1
Ausbildung: SSI
Ausrüstung: Oceanic, Scubapro, Sub Gear
Sicherheit: Sauerstoff und 1. Hilfe Kasten vorhanden